« zur Übersicht zurückblättern Produkt 3 / 35 vorblättern

biohelp Neudosan
Kontaktinsektizid/-akarizid auf Basis von Kaliumsalzen

biohelp Neudosan
Pflanzenschutzmittel-Registernummer:2622/902


 


Gebindegrößen:
10 und 30 Liter

biohelp Neudosan

Spritzmittel gegen saugende Insekten, Blattläuse, Weiße Fliege und Spinnmilben in Gemüse, Obst und Zierpflanzen
Gut in den Nützlingseinsatz integrierbar.
 
Wirkstoff : 515 g/l Kaliumsalze natürlicher Fettsäuren
 
Anwendungsbereiche:
 
Gemüsebau (die erlaubten Kulturen entnehmen Sie bitte der Produktkennzeichnung oder dem Pflanzenschutzmittel-Registerauszug der AGES)
•  Freiland: gegen saugende Insekten, Spinnmilben
•  unter Glas: gegen Blattläuse, saugende Insekten, Spinnmilben, Weiße Fliege
Zierpflanzenbau
•  Freiland: gegen saugende Insekten (ausgenommen Wollige Laub- und Nadelholzläuse sowie Gallenbildende Nadelholzläuse) und gegen Spinnmilben
•  unter Glas: gegen saugende Insekten (ausgenommen Wollige Laub- und Nadelholzläuse sowie Gallenbildende Nadelholzläuse), Spinnmilben und Weiße Fliegen
Obstbau
• Kernobst, Steinobst: gegen saugende Insekten (ausgenommen Blutlaus), Spinnmilben
• Beerenobst (ausgenommen Erdbeeren): gegen saugende Insekten
• Erdbeeren:  gegen Blattläuse
 
Anwendung:
Die genauen Aufwandmengen für die jeweilige Kultur entnehmen Sie bitte der Produktkennzeichnung!
Maximal 5-malige Anwendung im Abstand von 7 Tagen. Keine Wartezeit vor der Ernte.
Weiches Wasser verwenden; Wasserhärten über 15 °dH vermindern die Wirkung.
Spritzungen in den Morgen- oder Abendstunden durchführen.
 
Anwendungshinweise:
Nicht mit Kupfer- oder salzhaltigen Blattdüngern mischen. Nützlingseinsatz wenige Stunden nach Behandlung möglich. Keine Wartezeiten, nicht bienengefährlich.
 
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten!
 
loading... biohelp Neudosan biohelp Neudosan