« zur Übersicht zurückblättern Produkt 41 / 60 vorblättern

nemapom® - Steinernema feltiae
Nematoden gegen Apfelwickler

nemapom® - Steinernema feltiae
Pflanzenschutzmittel-Registernummer:3519


 


Gebindegrößen:
500 Mio. Nematoden

nemapom® - Steinernema feltiae

Die Nematoden töten die Larven des Apfelwicklers, die vor allem
in Rindenritzen am Baum überwintern, im Herbst ab und
verringern so den Befall im Frühjahr.
 
Ausbringung:
Die Ausbringung der Nematoden erfolgt im Herbst (Anf. Sept. – Dez.) nach der Ernte, wenn die Obstmaden sich in
ihren Verstecken am Baum eingesponnen haben. Dazu kann die Rückenspritze, ein Drucksprüher
oder ein Kleisterpinsel verwendet werden. Ein Netzmittel wird zugesetzt, damit sich
das Wasser besser in den Ritzen verteilt. Bei Jungbäumen mit relativ glatter Rinde reicht es,
den Stamm zu besprühen. Bei älteren Hoch- und Halbstämmen müssen Stamm und Leitäste
behandelt werden. Da auch einige Obstmaden im Boden überwintern, sollte dieser zusätzlich
um den Stamm herum mit Nematoden gegossen werden. Das Mittel ist vor UV-Licht
und Austrocknung geschützt auszubringen und wird idealerweise auf bereits nasse Stämme
bzw. Leitäste (Stammgerüst) gesprüht. Um ein vorzeitiges Abtrocknen zu vermeiden, ist die
Nachtfeuchte zu nutzen.
 
Aufwandmenge:
1,5 Mrd. Nematoden (mit mind. 1.000l Wasser) pro m Stammgerüst und ha
 
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden! Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten!
loading... nemapom® - Steinernema feltiae nemapom® - Steinernema feltiae