« zur Übersicht zurückblättern Produkt 1 / 61 vorblättern

Alginure
Fungizid zur Bekämpfung des Falschen Mehltaus (Plasmopara viticola) an Reben

Alginure
Pflanzenschutzmittel-Registernummer:3947


 


Gebindegrößen:
10 lt.

Sicherheitsdatenblatt:Alginure_(AT)_11-2018.pdf

Alginure

Wirkungsweise
Alginure® enthält den Wirkstoff Kaliumphosphonat. Dieser hat eine direkte fungizide Wirkung gegen den Falschen Mehltau und zusätzlich werden pflanzeneigene Abwehrreaktionen aktiviert. Diese Aktivierung der Abwehrgene in der Pflanze findet unmittelbar nach der Applikation statt, wodurch eine Kaskade von Abwehrmechanismen in Gang gesetzt wird. Der Falsche Mehltau wird dabei nicht abgetötet, sondern indirekt über die induzierten Pflanzenabwehrkräfte abgewehrt. Das Pilzwachstum wird verlangsamt und die Sporulation unterbunden.
Darüber hinaus enthält Alginure® (Pfl.Reg.Nr. 3947) Algenkonzentrat der Meeresalge Ascophyllum nodosum (Blasentang) als Formulierungshilfsstoff, die in den Meeren der Nordhalbkugel wächst.
 
nicht biotauglich!
 
Aufwandmenge:
• max. 4,5 l/ha in 800 l Wasser/ha (Berechnungsbasis) spritzen oder sprühen
• von BBCH-Stadium 12 (2-Blatt-Stadium) bis Stadium 61 (Beginn der Blüte): 1,13 - 1,88 l/ha
• bis Stadium 68 (80 % der Blütenkäppchen abgeworfen): 1,88 - 4,50 l/ha
Bei geringer Blattmasse 1,5 l/ha steigern bis zur vollen Laubwand, bei hohem Druck 4,5 l/ha.
Da die Wirkung des Produktes, bedingt durch das Wachstum der Pflanzen abnimmt, sind Wiederholungen der Anwendungen nach 10-12 Tagen in der Vegetationsperiode notwendig, bzw. bei sehr hohem Druck um die Blüte herum mit einem Abstand von 7 Tagen.Maximal 6 Anwendungen (im Abstand von mind. 7 Tagen) von BBCH-Stadium 12 (2-Blatt-Stadium) bis BBCH-Stadium 68 (80% der Blütenkäppchen abgeworfen).
Eine gute Benetzung der Pflanzenteile ist die Voraussetzung für den Erfolg. Sinnvolle Anwendung bei feuchten Bedingungen.
Es werden praxisübliche Wassermengen eingesetzt. Wasseraufwandmenge: bis max. 800 l/ha.
Wartezeit:
14 Tage
 
Anwendungsempfehlungen:
Vor Gebrauch gut schütteln!
 
Mischbarkeit:
Mischbar mit Netzschwefel, B.t.-Produkten, Wetcit und den meisten konventionellen Insektiziden und Fungiziden. Bedingt mischbar mit Kupfer. Nicht Mischbar mit stark sauren oder alkalischen Produkten.
 
Lagerung:
Bei kühlen Temperaturen (nicht unter +5 °C) und in trockener Umgebung lagern.
 
Gebindegrößen:
Kanister (10 Liter)
 
 
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.
loading... Alginure Alginure